Am 01.02.2021 ist die EU-Verordnung 2019/1148 über die Vermarktung und Verwendung von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe in Kraft getreten.

Demnach sind wir verpflichtet, vor jeder geschäftlichen Transaktion bzw. einmal jährlich, folgende Informationen bei unseren Kunden abzufragen:
• Ausweisdokument der Kontaktperson, die Ihre Firma gegenüber dem Roth Agrarhandel repräsentiert
• Geschäftsbereich, Firmenname, Firmenadresse
• Voraussichtlicher Einsatzzweck der von Ihnen bei uns bezogenen Produkte

Betroffene Kunden werden entsprechend per E-Mail oder Briefpost informiert. Sollten Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung bei der Abgabe der Kundenerklärung benötigen , wenden Sie sich gerne an Ihren gewohnten Ansprechpartner.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen ohne diese Erklärung Produkte mit Ausgangsstoffen für Explosivstoffe (u.a. Ammoniumnitrathaltige Düngemittel) ab Februar 2022 nicht mehr verkaufen und liefern dürfen!

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung zur Einhaltung dieser gesetzlichen Vorgabe.

Das Anschreiben nebst Erklärung finden Sie hier!

Mit freundlichen Grüßen,

Roth Agrarhandel GmbH